"... in sich selber leben und an das ganze Leben denken, an all seine Millionen Möglichkeiten, Weiten und Zukünfte, dem gegenüber es nichts Vergangenes und Verlorenes gibt. ..." (Rainer Maria Rilke)

Mir ist es ein Anliegen, Menschen auf der Suche nach ihrem (ur)eigenen Ausdruck zu begleiten.

 

Für die Schönheit, die Bewegungen, die Tiefe und die Brechungen des Ausdrucks - und des Lebens -  haben wir das Bild des Kaleidoskops gefunden. Ein Bild. Ein Spiel.

 

Mit jeder Bewegung verändert sich unser inneres und unser äußeres Bild von uns. Innehalten. Verweilen. Yielding.

 

Atem

Stille

Empfangen

Bewegung

 

Die Workshops und Kurse richten sich an alle, die in spielerischer und von Forschergeist durchwobener Atmosphäre die unzähligen Facetten ihres Ausdrucks entdecken und entfalten möchten.

 

Die Grundlage ist unser Körper und die ihm innewohnende Weisheit.

 

Anregung und Inspiration ist das "Feld" - das performative Feld und die natürlichen Felder. :-))

"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." (Friedrich Schiller)

Aktuelles

Performance

"ZuMutung - Moving Images"

 

Martina Janssen, Gosia Gajdemska, Zihern Lee, Katja Häberlein

 

09.06.2018

18 - 20 Uhr

Studio K77, Kastanienallee 77, Berlin Prenzlauer Berg

 

Im Rahmen des Performing Arts Festivals Berlin 2018

 

LASS STECKEN 1

Kuratiert von Gosia Gajdemska, Anuya Rane, Hilla Steinert

 

 

 

Die grösste Kraft der Kunst liegt im Moment des Geschehens. Das K77 Studio gestattet sich die Freiheit jenseits aller Förderkriterien hauseigene Künstler/innen und Berlinansässige Gäste mit einem fulminanten Performanceabend zu präsentieren. Solist(inn)en, Duos und eine Gruppe zeigen ihre Arbeiten mit einer maximalen Länge von 20min.

(Kulturelle) Viel-falt, (individuelle) Einzelpositionen und aktuelle Schaffensprozesse werden der Öffentlichkeit zugängig gemacht.

 

Der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischem Tanz mit Zwischentönen und Erweiterungen ins Performative und bildende Kunst.

 

 

https://www.performingarts-festival.de/2018/programm/produktionen/lass_stecken_1_1142/

 

 

Performance "ZuMUTung"

26.01.2018

20.00 Uhr

Kulturforum, Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin Mitte,

Gemäldegalerie

 

In dieser interdisziplinären Performance entstehen in den Räumen des Kulturforums bewegte Bilder.

Dies geschieht mittels performativen Akten, Lichtarbeiten und Film.

 

Das Sichtbare und das Unsichtbare - die formalen Sprachen, Inhalte und Fantasien - die in diesem Museum konstituiert werden sind Thema und wie sich diese sedimentierten leiblichen Erfahrungen durch performativ angelegtes Handeln überschreiten lassen.

 

Dauer: ca. 2x15min innerhalb des Zeitraumes von 20.00 bis 22.00 Uhr.

Leitung: Martina Janßen und Ismail Karayakupoglu

Sommergruppe "Authentic Movement" geht weiter !!!! :))

neuer Termin neuer Termin neuer Termin neuer Termin neuer Termin neuer Termin neuer Termin

Wir treffen uns Samstag, 25. November 2017, 11.00 bis 12.30 Uhr am Strandbad Babelsberg.

 

Danach: jeden Samstag von 11.00 bis 12.30 Uhr !!! :))

wie beeinflussen uns die natürlichen GEGEBEN-heiten

 

............ Wärme .........Kälte............

.........Licht ....... Dunkelheit ........

............Nässe ......  Trockenheit ..................

............weiches ...... stachliges ................

...........eben ....... uneben......................

..................etc. .........................

 

finden wir es in uns wieder?

verbinden wir uns damit?

setzen wir einen Kontrapunkt?

......................... ..... ..................

...ich freu' mich auf's experimentieren und erforschen in beWEGung .......

 

 

Katja Häberlein
Hegelallee 31a
14467 Potsdam

 

Telefon: (0331) 280 46 91

Mobil:    (0170) 30 20 947

info@katja-haeberlein.de